Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen (Algurie) – Ursachen und Behandlung

Blasenentzündung Symptome
Bild: © Suplex-Artworx – fotolia.com

Der Fachbegriff für Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen lautet Algurie (griechisch Algos – Schmerz und Ouron – Harn). Dabei können Brennen und Schmerzen ebenfalls vor oder nach dem Urinieren auftreten.

Ursachen für Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen

Die häufigste Ursache von Algurie ist eine Infektion der Harnwege. Weiterhin kommen folgende Ursachen in Frage:

  • Blasensteine
  • Blasenhalsentzündung
  • Fremdkörper in Harnröhre oder Blase
  • Prostata-Abszess
  • Prostata-Entzündung
  • Spermatozystitis (Samenbläschenentzündung)
  • Harnröhrenverletzung (beispielsweise durch Geschlechtsverkehr)
  • Reizblase
  • Entzündung der Scheide
  • Chlamydien-Infektion
  • Harnröhrenkrebs
  • Prostatakrebs
  • Seltener sind Psyche oder Nervensystem die Verursacher von Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen.

Behandlungsmöglichkeiten

Die Behandlung richtet sich nach der Ursache für Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen. Bei einem Harnwegsinfekt, der durch Bakterien ausgelöst wurde, wird Antibiotika eingesetzt. Ansonsten wird die Erkrankung behandelt, die für Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen verantwortlich sind. Zudem können krampflösende Arzneimittel oder Schmerzmittel verschrieben werden.